Hans Kelsen und die Verwirklichung der Demokratie

Anlässlich 100 Jahre Bundesverfassung hat die Parlamentsbibliothek eine Literaturauswahl zusam­mengestellt, die auf das Demokratieverständnis des Architekten der österreichischen Bundesverfas­sung und des Schöpfers der Reinen Rechtslehre einen Schwerpunkt legt. Kelsen gilt als einer der pro­nonciertesten Verteidiger der liberalen Demokratie, der zugleich aufzeigte, wo die größten Gefahren für diese Staats- und Regierungsform vorliegen und wieviel Anstrengung notwendig ist, um diese zu ver­wirklichen und zu erhalten. Besonders hervorzuheben ist die von Univ.-Prof. Thomas Olechowski ver­fasste Biographie, mit der nun erstmals ein umfassende Darstellung des Lebens von Hans Kelsen vor­liegt. Bibliothek & Archiv haben den Autor im Rahmen des Literaturfestivals am 13. Oktober 2020 zu einem Fachgespräch eingeladen. Das Video kann hier abgerufen werden: Hans Kelsen – ein Leben für das Recht und die Demokratie. Von Hans Kelsen existiert eine einzige Filmaufnahme aus dem Jahr 1960. Kelsen war zu diesem Zeitpunkt 79 Jahre alt. Obwohl nur kurz, entsteht ein guter Eindruck von seiner Persönlichkeit und seiner Arbeit für die Republik.


Literaturhinweise

Dreier, Horst: Der Preis der Moderne : Hans Kelsens Rechts- und Sozialtheorie – Tübingen : Mohr Siebeck, 2017 In: Hans Kelsens Politische Philosophie. Seite 3-27 Bestellen

Dreier, Horst: Kelsens Demokratietheorie : Grundlegung, Strukturelemente, Probleme – Tübingen : Mohr Siebeck, 2019. In: Kelsen im Kontext. Seite 67-94 Bestellen

Hidalgo, Oliver: Hans Kelsen und das Paradox der wehrhaften Demokratie – Tübingen : Mohr Siebeck, 2017 In: Hans Kelsens Politische Philosophie. Seite 95-111 Bestellen

Kelsen, Hans: Secular religion : a polemic against the misinterpretation of modern social philosophy, science, and politics as “new religions” – Wien : Springer, 2012. – 292 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 79.156 Bestellen (in englischer Sprache)

Kelsen, Hans: Vom Wesen und Wert der Demokratie – Tübingen : Mohr, 1929. – 119 S. Signatur der Parlamentsbibliothek: 18.512,2.A Bestellen

Losano, Mario G.: Krieg und Frieden bei Kelsen – gestern und heute – Wien : MANZ’sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, 2020 – In: Die Verfassungsentwicklung 1918-1920 und Hans Kelsen. Seite 1-17 Bestellen

Olechowski, Thomas: Hans Kelsen : Biographie eines Rechtswissenschaftlers – Tübingen : Mohr Siebeck, 2020. – 1027 Seiten Signatur der Parlamentsbibliothek: 89.458 Bestellen

Plankensteiner, Pia: Gezeichnet, Hans Kelsen : Graphic Novel – Wien : Manz, 2020. – 63 Seiten Signatur der Parlamentsbibliothek: 89.659 Bestellen

Wintr, Jan: Hans Kelsen und der Parlamentarismus – Wien : MANZ’sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, 2018. – In: Hans Kelsen in der tschechischen und internationalen Rechtslehre. Seite 117-129. Bestellen